Bitte anmelden!

Regeln und Bedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (" Bedingungen ") der Gesellschaft Life Force Europa, s.r.o., mit Sitz in Voskovcova 1075/51, Prag 150 00, IČO 09254145 , eingetragen im Handelsregister unter sp. Stempel C333339 aufbewahrt  beim Justizministerium in Prag, E-Mail: lifeforcecz@gmail.com, Telefonnummer +420775371499 , („ Wir “ oder „ Verkäufer “) werden gemäß den Bestimmungen von § 1751 Absatz 1 des Gesetzes Nr. 89 reguliert /2012 Slg., Bürgerliches Gesetzbuch in der jeweils geltenden Fassung („ Bürgerliches Gesetzbuch “) gegenseitige Rechte und Pflichten von Ihnen als Käufern und uns als Verkäufern, die sich im Zusammenhang mit oder auf der Grundlage eines Kaufvertrags („ Vertrag“) abgeschlossen über den E-Shop auf der Website www.humic-welt.eu .

Alle Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind in der Richtlinie zur Verarbeitung personenbezogener Daten enthalten, die Sie hier finden können https://www.humic-welt.eu/podminky-ochrany-osobnich-udaju/

Die Bestimmungen dieser Bedingungen sind integraler Bestandteil des Vertrages. Der Vertrag und die Geschäftsbedingungen sind in tschechischer Sprache abgefasst. Wir können den Wortlaut der AGB einseitig ändern oder ergänzen. Diese Bestimmung berührt nicht die Rechte und Pflichten, die während der Gültigkeitsdauer der vorherigen Version der Bedingungen entstehen.

Wie Sie wahrscheinlich wissen, kommunizieren wir hauptsächlich aus der Ferne. Daher werden auch für unsere Vereinbarung Fernkommunikationsmittel verwendet, die es uns ermöglichen, eine Vereinbarung ohne gleichzeitige physische Anwesenheit von uns und Ihnen zu treffen, und die Vereinbarung wird somit aus der Ferne in der E-Shop-Umgebung über die Website-Schnittstelle abgeschlossen ( " Webschnittstelle des E-Shops ").

Wenn ein Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem widerspricht, was wir im Rahmen Ihres Kaufvorgangs in unserem E-Shop gemeinsam vereinbart haben, hat diese spezifische Vereinbarung Vorrang vor den Bedingungen.

  1. EINIGE DEFINITIONEN
    • Der Preis ist der finanzielle Betrag, den Sie für die Waren bezahlen;
    • Der Versandpreis ist der finanzielle Betrag, den Sie für die Lieferung der Waren bezahlen, einschließlich des Preises für die Verpackung;
    • Der Gesamtpreis ist die Summe aus Preis und Versandpreis;
    • Die Umsatzsteuer ist die Umsatzsteuer gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen;
    • Eine Rechnung ist ein gemäß dem Umsatzsteuergesetz ausgestellter Steuerbeleg über den Gesamtpreis;
    • Die Bestellung ist Ihr verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über den Kauf von Waren mit uns;
    • Ein Benutzerkonto ist ein auf der Grundlage der von Ihnen bereitgestellten Daten eingerichtetes Konto, das die Speicherung der eingegebenen Daten und die Speicherung der Historie von bestellten Waren und abgeschlossenen Verträgen ermöglicht;
    • Sie sind eine Person, die in unserem E-Shop einkauft und gesetzlich als Käufer bezeichnet wird;
    • Waren sind alles, was Sie im E-Shop kaufen können.
  2. Allgemeine Bestimmungen und Hinweise
    • Der Warenkauf ist nur über die E-Shop-Schnittstelle möglich.
    • Beim Kauf von Waren ist es Ihre Pflicht, uns alle Informationen richtig und wahrheitsgemäß zu machen. Wir werden daher die Informationen, die Sie uns in der Bestellung zur Verfügung gestellt haben, als richtig und wahr ansehen.
    • In unserem E-Shop bieten wir auch Zugang zur Bewertung der Waren durch andere Verbraucher. Wir stellen die Authentizität solcher Bewertungen sicher, indem wir die Bewertungen mit bestimmten Bestellungen verknüpfen, sodass wir im internen System auch die verknüpfte Bestell-ID für jede Bewertung sehen und somit überprüfen und beweisen können, dass die Bewertung von einem echten Verbraucher stammt .
  3. VERTRAGSABSCHLUSS
    • Der Vertragsabschluss mit uns ist nur in tschechischer Sprache möglich.
    • Der Vertragsabschluss erfolgt aus der Ferne über den E-Shop, wobei die Kosten für die Nutzung der Fernkommunikationsmittel von Ihnen getragen werden. Diese Kosten unterscheiden sich jedoch in keiner Weise von dem Grundtarif, den Sie für die Nutzung dieser Ressourcen (also insbesondere für den Internetzugang) zahlen, so dass Sie nicht mit über den Gesamtpreis hinausgehenden Kosten durch uns rechnen müssen . Durch das Absenden der Bestellung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die Mittel der Fernkommunikation verwenden.
    • Damit wir den Vertrag abschließen können, müssen Sie eine Bestellung im E-Shop erstellen. Dieser Vorschlag muss folgende Angaben enthalten:
      1. Informationen über die gekauften Waren (im E-Shop geben Sie die Waren, an deren Kauf Sie interessiert sind, mit der Schaltfläche "In den Warenkorb" an);
      2. Informationen über den Preis, den Versandpreis, die Zahlungsweise des Gesamtpreises und die gewünschte Versandart der Waren; Diese Informationen werden im Rahmen der Erstellung der Bestellung in der Benutzerumgebung des E-Shops eingegeben, während Informationen zu Preis, Versandpreis und Gesamtpreis automatisch auf der Grundlage der von Ihnen ausgewählten Warenmethode eingegeben werden Lieferung und Zahlung;
      3. Ihre Identifikations- und Kontaktinformationen, die wir verwenden, um die Lieferung der Waren zu ermöglichen, insbesondere Name, Nachname, Lieferadresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
    • Während der Auftragserstellung kann er die Daten bis zur Fertigstellung ändern und prüfen. Nach Kontrolle durch Betätigen des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ schließen Sie die Bestellung ab. Bevor Sie auf die Schaltfläche klicken, müssen Sie jedoch bestätigen, dass Sie mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vertraut sind und ihnen zustimmen, da es sonst nicht möglich ist, die Bestellung abzuschließen. Das Kontrollkästchen dient der Bestätigung und Zustimmung. Nach Betätigung des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ werden alle ausgefüllten Daten direkt an uns übermittelt.
    • Wir bestätigen Ihre Bestellung so schnell wie möglich, nachdem sie an uns geliefert wurde, mit einer Nachricht, die an Ihre in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird. Die Bestätigung enthält eine Zusammenfassung der Bestellung und dieser Bedingungen in Form eines Anhangs einer E-Mail-Nachricht. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, d. h. in der der Bestätigungs-E-Mail als Anlage beigefügten Fassung, bilden einen integrierenden Bestandteil des Vertrages. Durch die Bestätigung der Bestellung kommt der Vertrag zwischen uns und Ihnen zustande.
    • Es kann auch Fälle geben, in denen wir Ihre Bestellung nicht bestätigen können. Dies sind insbesondere Situationen, in denen die Waren nicht verfügbar sind oder Fälle, in denen Sie eine größere Anzahl von Waren bestellen, als von unserer Seite erlaubt ist. Wir werden Sie jedoch immer im Voraus über die maximale Anzahl von Waren im E-Shop informieren, so dass es Sie nicht überraschen sollte. Falls wir die Bestellung aus irgendeinem Grund nicht bestätigen können, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen ein Angebot zum Abschluss des Vertrages in einer gegenüber der Bestellung geänderten Form zusenden. Der Vertrag kommt in diesem Fall mit Ihrer Bestätigung unseres Angebots zustande.
    • Für den Fall, dass im E-Shop oder in der Bestellung ein offensichtlich falscher Preis angegeben ist, sind wir nicht verpflichtet, Ihnen die Waren zu diesem Preis zu liefern, selbst wenn Sie eine Bestellbestätigung erhalten und somit den Vertrag abgeschlossen haben. In einem solchen Fall werden wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen ein Angebot zum Abschluss eines neuen Vertrages in einer gegenüber der Bestellung geänderten Form zukommen lassen. In einem solchen Fall kommt der neue Vertrag in dem Moment zustande, in dem Sie unser Angebot bestätigen. Als offensichtlicher Irrtum des Preises gilt beispielsweise, wenn der Preis nicht dem bei anderen Anbietern üblichen Preis entspricht oder eine Angabe fehlt oder fehlt.
    • Im Falle des Vertragsabschlusses sind Sie zur Zahlung des Gesamtpreises verpflichtet.
    • Wenn Sie ein Benutzerkonto eingerichtet haben, können Sie darüber eine Bestellung aufgeben. Auch in einem solchen Fall sind Sie jedoch verpflichtet, die Richtigkeit, Wahrhaftigkeit und Vollständigkeit der vorausgefüllten Daten zu überprüfen. Die Methode zum Erstellen einer Bestellung ist jedoch dieselbe wie bei einem Käufer ohne Benutzerkonto, der Vorteil besteht jedoch darin, dass Sie Ihre Identifikationsdaten nicht wiederholt eingeben müssen.
    • In einigen Fällen gewähren wir Ihnen einen Rabatt für den Kauf von Waren. Um einen Rabatt zu gewähren, müssen Sie die Informationen zu diesem Rabatt in das vorgegebene Feld als Teil des Bestellentwurfs eintragen. Wenn Sie dies tun, werden Ihnen die Waren mit einem Rabatt zur Verfügung gestellt.
  4. Benutzerkonto
    • Aufgrund Ihrer Registrierung im E-Shop können Sie auf Ihr Benutzerkonto zugreifen.
    • Bei der Registrierung eines Benutzerkontos sind Sie verpflichtet, alle Daten richtig und wahrheitsgemäß anzugeben und bei Änderung zu aktualisieren.
    • Der Zugang zum Benutzerkonto ist durch einen Benutzernamen und ein Passwort gesichert. Es ist Ihre Pflicht, diese Zugangscodes vertraulich zu behandeln und diese Daten niemandem zur Verfügung zu stellen. Bei Missbrauch übernehmen wir keine Verantwortung.
    • Das Benutzerkonto ist persönlich und Sie sind daher nicht berechtigt, Dritten die Nutzung zu gestatten.
    • Wir können Ihr Benutzerkonto kündigen, insbesondere wenn Sie es länger als 1 Jahr nicht verwenden oder wenn Sie gegen Ihre Verpflichtungen aus der Vereinbarung verstoßen.
    • Das Benutzerkonto ist möglicherweise nicht ständig verfügbar, insbesondere im Hinblick auf die erforderliche Wartung von Hard- und Softwareausstattung.
  5. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN, EIGENTUMSVORBEHALT
    • Der Preis wird immer im E-Shop, im Bestellentwurf und natürlich im Vertrag angegeben. Im Falle einer Abweichung zwischen dem für die Waren im E-Shop angegebenen Preis und dem im Bestellentwurf angegebenen Preis gilt der im Bestellentwurf angegebene Preis, der immer mit dem Preis im Vertrag identisch ist. Als Teil des Bestellentwurfs wird auch der Preis für den Versand oder die Bedingungen, unter denen der Versand kostenlos ist, angegeben.
    • Der Gesamtpreis wird inklusive Mehrwertsteuer angegeben, einschließlich aller gesetzlich festgelegten Gebühren.
    • Wir verlangen von Ihnen den Gesamtpreis nach Vertragsschluss und vor Übergabe der Ware. Sie können den Gesamtpreis auf folgende Weise bezahlen:
      1. Banküberweisung. Wir senden Ihnen Zahlungsinformationen als Teil der Auftragsbestätigung. Bei Zahlung per Banküberweisung ist der Gesamtpreis innerhalb von 3 Tagen fällig.
      2. Mit Karte online. In einem solchen Fall erfolgt die Zahlung über das Shoptet Pay- Zahlungsgateway und die Zahlung unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Zahlungsgateways, die unter shoptetpay.com verfügbar sind. Bei Online-Kartenzahlung ist der Gesamtpreis innerhalb von 3 Tagen fällig .
      3. Barzahlung bei Lieferung. In einem solchen Fall erfolgt die Zahlung bei Lieferung der Waren im Gegensatz zur Lieferung der Waren. Bei Zahlung per Nachnahme ist der Gesamtpreis bei Erhalt der Ware fällig.
      4. Bereit bei persönlicher Abholung. Sie können die Ware bei Übernahme in unserem Hause bar bezahlen. Bei Barzahlung bei persönlicher Abholung ist der Gesamtpreis bei Erhalt der Ware fällig.
    • Die Rechnung wird nach Zahlung des Gesamtpreises in elektronischer Form ausgestellt und an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Die Rechnung wird den Waren auch physisch beigefügt und ist im Benutzerkonto verfügbar.
    • Das Eigentum an den Waren geht erst auf Sie über, nachdem Sie den Gesamtpreis bezahlt und die Waren in Empfang genommen haben. Bei Zahlung per Banküberweisung wird der Gesamtpreis durch Gutschrift auf unserem Konto bezahlt, in anderen Fällen wird er zum Zeitpunkt der Zahlung bezahlt.
  6. LIEFERUNG DER WAREN, ÜBERGANG DER GEFAHR VON SACHSCHADEN
    • Die Ware wird Ihnen spätestens innerhalb von 30 Tagen auf dem Weg Ihrer Wahl zugestellt, und Sie können aus folgenden Optionen wählen:
      1. Persönliche Abholung bei uns (Lager);
      2. Persönliche Abholung an den Lieferstellen des Unternehmens Zásilkovna, Uloženka;
      3. Lieferung durch Transportunternehmen PPL CZ, DHL, Zásilkovna;
    • Die Ware kann nur innerhalb der ausgewählten Länder geliefert werden, die im Bestellformular aufgeführt sind.
    • Die Lieferzeit der Ware hängt immer von ihrer Verfügbarkeit und der gewählten Liefer- und Zahlungsart ab. Die voraussichtliche Lieferzeit der Waren wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Die in diesen Bedingungen angegebene Zeit ist nur ein Richtwert und kann von der tatsächlichen Lieferzeit abweichen. Bei persönlicher Abholung im Betrieb informieren wir Sie immer per E-Mail über die Möglichkeit der Abholung der Ware.
    • Nach Übernahme der Ware vom Spediteur ist es Ihre Pflicht, die Unversehrtheit der Verpackung der Ware zu überprüfen und im Falle von Mängeln dies dem Spediteur und uns unverzüglich anzuzeigen. Für den Fall, dass ein Mangel an der Verpackung vorliegt, der auf eine unbefugte Handhabung und Eingabe in die Sendung hinweist, sind Sie nicht verpflichtet, die Waren vom Spediteur anzunehmen.
    • Für den Fall, dass Sie Ihre Verpflichtung zur Warenübernahme verletzen, führt dies mit Ausnahme der Fälle gemäß Artikel 4 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zu einer Verletzung unserer Verpflichtung, Ihnen die Waren zu liefern. Gleichzeitig stellt die Tatsache, dass Sie die Waren nicht annehmen, keinen Rücktritt vom Vertrag zwischen uns und Ihnen dar. In einem solchen Fall sind wir jedoch berechtigt, wegen Ihrer erheblichen Vertragsverletzung vom Vertrag zurückzutreten oder die Waren zu lagern, wofür wir Anspruch auf eine Zahlung von 10 CZK für jeden angefangenen Tag der Lagerung haben . Wenn wir uns entscheiden, vom Vertrag zurückzutreten, wird der Widerruf an dem Tag wirksam, an dem wir Ihnen diesen Widerruf zusenden. Der Rücktritt vom Vertrag berührt nicht das Recht auf Erstattung des Transportpreises oder das Recht auf Ersatz eines entstandenen Schadens.
    • Wenn die Waren aus Gründen, die Sie zu vertreten haben, wiederholt oder auf andere Weise als im Vertrag vereinbart geliefert werden, sind Sie verpflichtet, uns die mit dieser wiederholten Lieferung verbundenen Kosten zu erstatten. Wir senden Ihnen die Zahlungsdaten zur Zahlung dieser Kosten an Ihre im Vertrag angegebene E-Mail-Adresse und sind 14 Tage nach Zustellung der E-Mail fällig.
    • Gefährliche Schäden an der Ware gehen in dem Moment auf Sie über, in dem Sie sie übernehmen. Für den Fall, dass Sie die Ware nicht übernehmen, mit Ausnahme der Fälle gemäß Artikel 4 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, geht die Gefahr der Beschädigung der Ware in dem Moment auf Sie über, in dem Sie die Möglichkeit hatten, sie zu übernehmen, aber aus Gründen Ihrerseits kam die Übernahme nicht zustande. Der Übergang der Schadensgefahr auf die Ware bedeutet, dass Sie ab diesem Zeitpunkt alle Folgen tragen, die mit dem Verlust, der Zerstörung, der Beschädigung oder einer etwaigen Verschlechterung der Ware verbunden sind.
    • Für den Fall, dass die Waren im E-Shop nicht als vorrätig aufgeführt waren und eine ungefähre Verfügbarkeit angegeben wurde, werden wir Sie immer informieren, wenn:
      1. außergewöhnliche Unterbrechung der Produktion der Waren, wobei wir Sie immer über den neuen voraussichtlichen Zeitpunkt der Verfügbarkeit oder Informationen darüber informieren, dass die Waren nicht geliefert werden können;
      2. Verzögerung bei der Lieferung von Waren von unserem Lieferanten, während wir Sie immer über die neue voraussichtliche Lieferzeit informieren.
  1. RECHTE AUS DEFEKTER LEISTUNG
    • Wir gewährleisten, dass die Ware zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs gemäß § 7 der AGB mangelfrei ist, insbesondere dass die Ware:
      1. der vereinbarten Beschreibung, Art und Menge sowie Qualität, Funktionalität, Kompatibilität, Interoperabilität und sonstigen vereinbarten Eigenschaften entspricht;
      2. für den Zweck geeignet ist, für den Sie es benötigen und dem wir zustimmen;
      3. mit dem vereinbarten Zubehör und einer Gebrauchsanweisung, einschließlich einer Montage- oder Installationsanleitung, geliefert wird;
      4. für den Zweck geeignet ist, für den Waren dieser Art üblicherweise verwendet werden;
      5. Menge, Qualität und sonstige Eigenschaften, einschließlich Haltbarkeit, Funktionalität, Verträglichkeit und Sicherheit, entsprechen den üblichen Eigenschaften von Waren gleicher Art, die Sie vernünftigerweise erwarten können, auch im Hinblick auf öffentliche Äußerungen von uns oder einer anderen Person in derselben Vertragskette , insbesondere durch Werbung oder Kennzeichnung;
      6. wird mit Zubehör geliefert, einschließlich Verpackung, Montageanleitung und anderen Gebrauchsanweisungen, die Sie vernünftigerweise erwarten können; und
      7. der Qualität oder Ausführung des Musters oder der Vorlage entspricht, die Ihnen vor Vertragsschluss zur Verfügung gestellt wurde.
    • Rechte und Pflichten in Bezug auf Rechte aus mangelhafter Leistung richten sich nach den einschlägigen allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften (insbesondere den Bestimmungen der §§ 2099 bis 2117 und § 2161 bis 2174b des Bürgerlichen Gesetzbuchs und dem Gesetz Nr. 634/1992 Slg. über den Verbraucherschutz, as geändert).
    • Für den Fall, dass die Ware einen Mangel aufweist, d. h. insbesondere wenn eine der Voraussetzungen gemäß Ziffer 1 nicht erfüllt ist, können Sie uns auf einen solchen Mangel hinweisen und Ihre Rechte aus der mangelhaften Leistung (d. h. die Ware reklamieren) geltend machen, indem Sie uns eine E-Mail senden E-Mail oder Brief an unsere Adressen, die in unseren Identifikationsdaten aufgeführt sind. Für Beschwerden können Sie auch das von uns bereitgestellte Musterformular verwenden, das Anlage Nr. 1 der AGB bildet. Bei der Ausübung des Rechts aus mangelhafter Leistung müssen Sie wählen, wie Sie den Mangel beheben möchten, und Sie können diese Wahl später nicht ohne unsere Zustimmung ändern. Wir werden die Reklamation entsprechend dem von Ihnen geltend gemachten Recht aus mangelhafter Leistung behandeln.
    • Wenn die Ware mangelhaft ist, haben Sie folgende Rechte:
      1. den Mangel durch Lieferung eines neuen Produkts ohne Mangel oder durch Lieferung eines fehlenden Teils des Produkts zu beseitigen; oder
      2. den Mangel durch Reparatur der Ware zu beseitigen,

es sei denn, die gewählte Methode der Mangelbeseitigung ist unmöglich oder unverhältnismäßig kostspielig im Vergleich zur zweiten Methode, die insbesondere im Hinblick auf die Bedeutung des Mangels, den Wert, den die Ware ohne den Mangel hätte, und die Möglichkeit des Mangels beurteilt wird durch die zweite Methode ohne nennenswerte Schwierigkeiten für Sie entfernt.

  • Wir sind berechtigt, die Mangelbeseitigung zu verweigern, wenn sie unmöglich oder unverhältnismäßig teuer ist, insbesondere im Hinblick auf die Bedeutung des Mangels und den Wert, den die Ware ohne den Mangel hätte.
  • Sie haben auch das Recht:
    1. ein angemessener Rabatt vom Preis; oder
    2. Rücktritt vom Vertrag,

wenn:

  1. wir die Mangelbeseitigung verweigern oder nicht nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften beseitigen;
  2. der Defekt tritt wiederholt auf,
  3. der Mangel ist eine wesentliche Vertragsverletzung; oder
  4. sich aus unserer Erklärung oder aus den Umständen ergibt, dass der Mangel nicht in angemessener Zeit oder ohne erhebliche Schwierigkeiten für Sie behoben wird.
  • Das Rücktrittsrecht besteht nicht, wenn der Mangel der Ware unerheblich ist.
  • Für den Fall, dass Sie den Mangel der Ware selbst verursacht haben, stehen Ihnen keine Rechte aus mangelhafter Leistung zu.
  • Ein Mangel der Ware ist nicht die durch die übliche Verwendung verursachte Abnutzung der Ware oder bei gebrauchten Waren eine dem Umfang der vorherigen Nutzung entsprechende Abnutzung.
  • Bei einer Reklamation stellen wir Ihnen eine schriftliche Bestätigung aus, aus der hervorgeht:
    1. das Datum, an dem Sie den Anspruch geltend gemacht haben;
    2. was ist der Inhalt der Beschwerde;
    3. welche Methode zur Bearbeitung des Anspruchs Sie benötigen;
    4. Ihre Kontaktdaten zum Zweck der Auskunftserteilung zur Schadenabwicklung.
  • Wenn wir uns nicht auf eine längere Frist einigen, werden wir innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Reklamation die Mängel beseitigen und Ihnen unter den angegebenen Kontaktdaten Informationen zur Bearbeitung der Reklamation zukommen lassen. Nach fruchtlosem Ablauf dieser Frist können Sie vom Vertrag zurücktreten oder eine angemessene Minderung verlangen.
  • Wir werden Sie per E-Mail über die Bearbeitung der Beschwerde informieren und Ihnen eine Bestätigung über das Datum und die Art und Weise der Bearbeitung der Beschwerde ausstellen. Bei berechtigter Beanstandung haben Sie Anspruch auf Ersatz der entstandenen Kosten. Diese Kosten müssen Sie nachweisen, z.B. durch Quittungen oder Quittungen über den Beförderungspreis. Für den Fall, dass der Mangel durch die Lieferung neuer Waren behoben wurde, sind Sie verpflichtet, die Originalware an uns zurückzusenden, aber die Kosten dieser Rücksendung werden von uns getragen.
  • Wenn Sie Unternehmer sind, müssen Sie den Mangel unverzüglich, nachdem Sie ihn entdecken konnten, spätestens jedoch innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Ware, anzeigen und rügen.
  • Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie das Recht, innerhalb einer Frist von 24 Monaten ab Erhalt der Ware Rechte aus mangelhafter Leistung im Falle eines Mangels geltend zu machen, der an der Konsumgüterware auftritt.
  1. Rücktritt vom Vertrag
    • Der Rücktritt vom Vertrag, d. h. die Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen uns und Ihnen von Anfang an, kann aus den in diesem Artikel oder in anderen Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in denen die Möglichkeit des Rücktritts ausdrücklich vorgesehen ist, angegebenen Gründen und Methoden erfolgen angegeben.
    • Wenn Sie Verbraucher sind, also eine Person, die Waren außerhalb ihrer gewerblichen Tätigkeit kauft, haben Sie das Recht, binnen 14 Tagen ab Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten, oder wenn es sich um einen Warenkauf handelt, innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt. Für den Fall, dass wir einen Vertrag abgeschlossen haben, dessen Gegenstand mehrere Waren oder die Lieferung mehrerer Teile der Ware sind, beginnt diese Frist erst mit dem Tag der Lieferung des letzten Stücks oder Teils der Ware zu laufen, und für den Fall, dass wir einen Vertrag abgeschlossen haben, auf dessen Grundlage wir Ihnen die Waren regelmäßig und wiederholt liefern, beginnt mit dem Lieferdatum der ersten Lieferung.
    • Sie können den Vertrag auf nachweisbare Weise widerrufen (insbesondere durch Senden einer E-Mail oder eines Briefes an unsere in unseren Identifikationsdaten aufgeführten Adressen). Für den Widerruf können Sie auch das von uns bereitgestellte Musterformular verwenden, das Anlage Nr. 2 der AGB bildet.
    • Auch als Verbraucher können Sie jedoch nicht vom Vertrag zurücktreten, wenn Gegenstand des Vertrages die Erfüllung nach § 1837 BGB ist.
    • Die Widerrufsfrist gemäß § 2 der AGB ist gewahrt, wenn Sie uns innerhalb dieser Frist die Mitteilung über Ihren Widerruf absenden.
    • Im Falle des Rücktritts vom Vertrag gemäß Artikel 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Sie verpflichtet, die Waren innerhalb von 14 Tagen nach dem Widerruf an uns zurückzusenden und die mit der Rücksendung der Waren an uns verbundenen Kosten zu tragen. Andererseits haben Sie Anspruch auf Erstattung des Versandpreises, jedoch nur in der Höhe, die der von uns angebotenen günstigsten Versandart für die Lieferung der Ware entspricht. Im Falle des Rücktritts aufgrund einer Vertragsverletzung durch uns tragen wir auch die Kosten der Rücksendung der Ware an uns, jedoch wiederum nur bis zur Höhe des Versandpreises, der der günstigsten Versandart der angebotenen Ware entspricht von uns zum Zeitpunkt der Lieferung der Waren.
    • Im Falle des Rücktritts vom Vertrag wird Ihnen der Preis innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Inkrafttretens des Rücktritts auf das Konto zurückerstattet, von dem er gutgeschrieben wurde, oder auf das für den Rücktritt vom Vertrag ausgewählte Konto. Der Betrag wird jedoch erst erstattet, wenn wir die Waren erhalten oder Sie uns gegenüber nachweisen, dass sie an uns zurückgesandt wurden. Bitte senden Sie die Ware sauber, möglichst originalverpackt, an uns zurück.
    • Im Falle des Rücktritts vom Vertrag gemäß § 2 der AGB haften Sie uns jedoch für den Wertverlust der Ware, der durch einen nicht bestimmungsgemäßen Umgang mit der Ware entstanden ist was notwendig ist, damit Sie sich mit der Art, den Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren vertraut machen, d. h. wie Sie die Waren in einem stationären Geschäft kennenlernen würden. Für den Fall, dass wir Ihnen den Gewinn noch nicht zurückgegeben haben, sind wir berechtigt, die Kostenforderung mit Ihrem Anspruch auf Rückgabe des Gewinns zu verrechnen.
    • Wir sind berechtigt, vor Lieferung der Ware an Sie jederzeit vom Vertrag zurückzutreten, wenn objektive Gründe die Unmöglichkeit der Lieferung der Ware (insbesondere Gründe Dritter oder Gründe der Natur) nicht begründen der Ware), auch vor Ablauf der in Art. 9. Bedingung genannten Frist. Wir können auch vom Vertrag zurücktreten, wenn sich herausstellt, dass Sie bei der Bestellung vorsätzlich falsche Angaben gemacht haben. Beim Kauf von Waren im Rahmen Ihrer gewerblichen Tätigkeit, also als Unternehmer, sind wir jederzeit berechtigt, auch ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten.
  2. Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern
    • Im Verhältnis zum Käufer sind wir an keine Verhaltenskodizes im Sinne des § 1826 Abs. 1 lit e) Bürgerliches Gesetzbuch.
    • Verbraucherbeschwerden bearbeiten wir über die elektronische Adressereasil@email.cz . Wir senden Informationen zur Bearbeitung der Reklamation an die E-Mail-Adresse des Käufers.
    • Für die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten aus dem Vertrag ist die Tschechische Handelsinspektion zuständig, mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, ID-Nummer: 000 20 869, Internetadresse: http:/ /www.coi.cz . Für die Beilegung von Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Käufer, der Verbraucher ist, aus einem auf elektronischem Weg geschlossenen Kaufvertrag kann die unter der Internetadresse http://ec.europa.eu/consumers/odr befindliche Plattform zur Online-Streitbeilegung genutzt werden.
    • Das Europäische Verbraucherzentrum Tschechische Republik, mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, Internetadresse: http://www.evropskyspotrebitel.cz ist die Kontaktstelle gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäisches Parlament und Rat vom 21. Mai 2013 zur Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie 2009/22/EG (Verordnung über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten) .
  3. Schlussbestimmungen
    • Wenn unser und Ihr Rechtsverhältnis ein internationales Element enthält (z. B. wenn wir Waren außerhalb des Gebiets der Tschechischen Republik versenden), unterliegt das Verhältnis immer dem Recht der Tschechischen Republik. Wenn Sie Verbraucher sind, berührt diese Vereinbarung jedoch nicht Ihre Rechte aus den gesetzlichen Vorschriften.
    • Die gesamte schriftliche Korrespondenz mit Ihnen werden wir per E-Mail zustellen. Unsere E-Mail-Adresse ist unter Unsere Identifikationsdaten aufgeführt. Wir liefern Korrespondenz an Ihre E-Mail-Adresse, die in der Vereinbarung, im Benutzerkonto oder über die Sie uns kontaktiert haben, angegeben ist.
    • Der Vertrag kann nur aufgrund unserer schriftlichen Zustimmung geändert werden. Wir sind jedoch berechtigt, diese AGB zu ändern und zu ergänzen, jedoch betrifft diese Änderung nicht bereits abgeschlossene Verträge, sondern nur Verträge, die nach dem Wirksamwerden dieser Änderung abgeschlossen werden. Wir werden Sie über die Änderung jedoch nur informieren, wenn Sie ein Benutzerkonto angelegt haben (sodass Sie diese Information für den Fall haben, dass Sie neue Waren bestellen, die Änderung jedoch kein Kündigungsrecht begründet, da wir kein solches haben abgeschlossenen Vertrages, der gekündigt werden könnte) oder Sie auf der Grundlage des Vertrages verpflichtet sind, die Waren regelmäßig und wiederholt zu liefern. Informationen über die Änderung senden wir Ihnen spätestens 14 Tage vor Inkrafttreten der Änderung an Ihre E-Mail-Adresse. Erhalten wir von Ihnen nicht innerhalb von 14 Tagen nach Absendung der Information über die Änderung die Kündigung des abgeschlossenen Vertrages bei regelmäßiger und wiederholter Warenlieferung, Die neuen Bedingungen werden Bestandteil unseres Vertrages und gelten für die nächste Lieferung der Waren nach dem Datum des Inkrafttretens der Änderung. Die Kündigungsfrist bei Kündigung beträgt 2 Monate.
    • Im Falle höherer Gewalt oder unvorhersehbarer Ereignisse (Naturkatastrophen, Pandemie, Betriebsstörungen, Ausfälle von Unterlieferanten etc.) haften wir nicht für Schäden, die durch oder im Zusammenhang mit Fällen höherer Gewalt entstehen und wenn die Höhere Gewalt länger als 10 Tage andauert, haben wir und Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.
    • Die Anlage zu den AGB enthält ein Musterformular für eine Reklamation und ein Musterformular für einen Rücktritt vom Vertrag.
    • Der Vertrag einschließlich der AGB wird bei uns in elektronischer Form archiviert, ist Ihnen aber nicht zugänglich. Sie erhalten jedoch immer diese Bedingungen und die Bestellbestätigung mit einer Zusammenfassung der Bestellung per E-Mail und haben daher auch ohne unsere Mitwirkung immer Zugriff auf den Vertrag. Wir empfehlen, die Bestellbestätigung und die AGB immer aufzubewahren.
    • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am 1. Januar 2023 in Kraft .


 

Anhang Nr. 1 - Beschwerdeformular

Adressat:                

Eine Beschwerde einreichen

Datum des Vertragsabschlusses:

 

Name und Nachname:

 

Adresse:

 

E-Mail-Addresse:

 

Reklamierte Ware:

 

Beschreibung der Produktmängel:

 

Vorgeschlagene Vorgehensweise zur Bearbeitung der Beschwerde:

 

Gleichzeitig beantrage ich die Ausstellung einer Bestätigung über die Anwendung der Beschwerde, aus der hervorgeht, wann ich dieses Recht ausgeübt habe, welchen Inhalt die Beschwerde hat, welche Art der Bearbeitung der Beschwerde ich benötige, zusammen mit meinen Kontaktdaten zu diesem Zweck Auskunft über die Bearbeitung der Beschwerde zu erteilen.

 

Datum:

Unterschrift:

Anhang Nr. 2 - Formular für den Rücktritt vom Vertrag

Adressat:

Hiermit erkläre ich, dass ich vom Vertrag zurücktrete:

Datum des Vertragsabschlusses:

 

Name und Nachname:

 

Adresse:

 

E-Mail-Addresse:

 

Spezifikationen der vertragsgegenständlichen Waren:

 

So geben Sie das erhaltene Geld zurück oder geben die Bankkontonummer an:

 

 

Wenn der Käufer ein Verbraucher ist, hat er das Recht, wenn er die Ware über den E-Shop von ITL Innovation Technology for Life, s.r.o. („ das Unternehmen “) oder ein anderes Fernkommunikationsmittel bestellt hat, mit Ausnahme der in § 1837 genannten Fälle des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg., Bürgerliches Gesetzbuch, in der jeweils gültigen Fassung, innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Vertragsschlusses von einem bereits abgeschlossenen Kaufvertrag zurückzutreten, oder wenn es sich um einen Warenkauf handelt, innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt. Bei einem Vertrag, dessen Gegenstand mehrere Waren oder die Lieferung mehrerer Warenteile sind, beginnt diese Frist erst mit dem Tag der Lieferung des letzten Stücks oder Teils der Ware zu laufen und bei ein Vertrag, aufgrund dessen die Ware regelmäßig und wiederholt ab dem Datum der Lieferung der ersten Lieferung zu liefern ist.

Der Käufer muss das Unternehmen über diesen Widerruf schriftlich an die Adresse des Geschäftssitzes des Unternehmens oder elektronisch an die auf dem Musterformular angegebene E-Mail informieren.

Tritt der Käufer, der Verbraucher ist, vom Kaufvertrag zurück, hat er die von der Firma erhaltene Ware unverzüglich, spätestens 14 Tage nach Rücktritt vom Kaufvertrag, an die Firma zu übersenden oder zu übergeben.

Wenn der Käufer, der ein Verbraucher ist, vom Kaufvertrag zurücktritt, wird ihm das Unternehmen unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt vom Kaufvertrag, alle Mittel (den Kaufpreis der gelieferten Ware) zurückerstatten, einschließlich der Lieferkosten, die er aufgrund der Kaufverträge von ihm erhalten hat, in gleicher Weise. Wenn der Käufer eine andere als die billigste von der Gesellschaft angebotene Art der Warenlieferung gewählt hat, erstattet die Gesellschaft dem Käufer die Kosten der Warenlieferung nur in der Höhe, die der billigsten Art der Warenlieferung entspricht angeboten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, das erhaltene Geld an den Käufer zurückzuzahlen, bis die Ware zurückerhalten ist oder bevor der Käufer nachweist, dass er die Ware an das Unternehmen gesendet hat.

 

Datum:

Unterschrift: